Honen von Metall

Schlie├čen

Wissenswertes ├╝ber:

Honen von Metall

Honen

Die Verarbeitungstechnik "Honen" geh├Ârt in die Kategorie Zerspanung, dem Spezialgebiet von Kaiser Maschinenbau. Honen erfolgt mit einer geometrisch unbestimmten Schneide. Dies ist dann der Fall wenn die Schneideanzahl, die Form der Schneidkante und die Lage zum Werkst├╝ck nur ├╝ber statistische Kenngr├Â├čen beschreibbar sind.

Das Honen ist ein Feinbearbeitungsverfahren f├╝r fast alle Werkstoffe und stellt in der Produktion den letzten Fertigungsprozess dar. Ziel des Honens ist die Verbesserung der Ma├č- und Formgenauigkeit des Werkstoffes.

Beim Honen erfolgt das Abtragen des Werkstoffs durch die in Honleisten zusammengefassten Schleifmittel. Diese sind jeweils in einem nachstellbaren und federnden Tr├Ąger eingesetzt. Das Werkzeug, das zum Honen benutzt wird, nennt man Honahle.

In der DIN 8589 wird das Honen nach verschiedenen Kriterien eingeteilt. Die Verfahren sind Innenrundhonen, Au├čenrundhonen, Flachhonen und Profilhonen. Honen ist auf gew├Âhnlichen Drehmaschinen und Vertikal-Bohrmaschinen m├Âglich, in der Serienfertigung sind jedoch spezielle Honmaschinen ├╝blich.

Kaiser Maschinenbau unterst├╝tzt Sie fachm├Ąnnisch zu den Themen Tiefbohren Honen, Zylinder Honen, Profil Honen, Werkzeuge Honen, Rundhonen (Innenrundhonen, Au├čenrundhonen), Flachhonen, uvm. zum Thema fachgerechtes Hohnen nach Ihren individuellen Anforderungen.

Honen Sie Ihren Werkstoff bei Kaiser Maschinenbau. Wir verarbeiten diesen in verschiedensten Geometrien und mit unterschiedlichen Verfahren. Sprechen Sie uns an, gerne k├Ânnen wir Ihre Anforderungen bereits telefonisch evaluieren.